Kreisverband Augsburg-Stadt

Augsburger leistet Katastrophenhilfe für Uganda

Peter Hoffmann ist Delegierter für das Deutsche Rote Kreuz   Augsburg – Der Augsburger Peter Hoffmann reist noch an diesem Wochenende als Auslandsdelegierter für das Deutsche Rote Kreuz nach Uganda. Dort wird er als Trinkwasser-Experte in einem großen Flüchtlingslager an der Grenze zum Südsudan Hilfe leisten. Die Situation dort verlangt dringende Unterstützung bei der Wasserversorgung und ... [mehr]

 

Rettungshundeprüfung

Am 02. – 03. April 2016 leiteten wir die Prüfungssaison mit der ersten Flächenprüfung in Bayern in diesem Jahr ein. Die ganze Rettungshundestaffel Augsburg-Stadt war mit Unterstützern aus unserem BRK-Kreisverband von sehr früh am Morgen bis spät in den Abend mit der Organisation und Durchführung ... [mehr]

Mehr-Generationen-Treffpunkt

Ein Mehr-Generationen-Treffpunkt ist ein offener Treffpunkt für Menschen aller Altersstufen. Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren können sich bei uns ganz selbstverständlich begegnen. ... [mehr]

Rettungsdienst

Der Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes ist rund um die Uhr für Sie einsatzbereit. Wählen Sie im Notfall die Telefonnummer 112. [mehr]

 

Techniker im BV Schwaben bilden sich fort

Sicherheit im Einsatz wird im Fachdienst Technik + Sicherheit groß geschrieben. Um den Einsatzkräfte des Fachdienstes im BV Schwaben das richtige Wissen an die Hand zu geben, fand am 13.05.2017 die alljährliche Fortbildungsveranstaltung im ... [mehr]

Augsburg: Ärmel hoch gegen Blutkrebs! Mit dem BRK für Gerhard Zinnecker / Pressekonferenz am 8.11. im Augsburger Rathaus

Augsburg - Gerhard Zinnecker wurde im April 70 Jahre alt und ist nun schon seit über 50 Jahren im BRK Kreisverband Augsburg-Stadt aktiv. Er ist noch immer Mitglied in der Bereitschaft Augsburg-Kriegshaber und hat schon seit je her dafür gelebt, ... [mehr]

 

einsatzbereit: Direkt und aktuell informiert

Großschadensereignisse erfordern ein enges Zusammenwirken aller Akteure im Hilfeleistungssystem, um die Sicherheit für die Bevölkerung zu erhöhen. Erfahren Sie im Sicherheitsdialog 2017, wie die Polizei und das BRK mit einer engen Verzahnung der Kommunikation, Koordination und der regelmäßigen Durchführung gemeinsamer Übungen zur Verbesserung des Bevölkerungsschutzes beitragen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante und spannende Lektüre.

Unsere Leistungen

 

Sicherheit und Komfort zuhause: mit unseren Leistungen sind Sie auch im Alter gut versorgt:

GEGEN GLEICHGÜLTIGKEIT

Tatsächlich spenden nur 3,5 % der Bevölkerung Blut

Wusstet ihr, dass obwohl 94 % der Deutschen Blut spenden für wichtig halten, nur 3,5 % der Bevölkerung tatsächlich spendet?!

Setze ein Zeichen!

Egal, ob als Spender, Förder­mitglied oder ehren­amtlicher Helfer: Jeder kann beim BRK mitmachen und damit uns und unsere Arbeit unterstützen!

Die neue Kampagne "Zeichen setzen" startet am Weltrotkreuztag am 8. Mai 2016.

 

Mehr Infos unter www.drk.de/zeichensetzen

 

Artikelaktionen