Rettungshundeprüfung

Veröffentlicht am 13.04.2016
Jetzt geht's ab hier!!! Bild: BRK (Adametz)
Vielen lieben Dank an alle die uns bei der Durchführung der Rettungshundeprüfung unterstützt haben. In erster Linie unseren Prüfern: Andre Glathe (Landesverband Sachsen), Tanja Heyne (Landesverband Sachsen), Erich Mock (Landesverband Bayern) (v.l.n.r.); Bild: BRK (Adametz)
Jaaaa, geschafft! Das ist das Bild, das wir alle sehen wollen: Ein glückliches Team nach geschaffter Prüfung!; Bild: BRK (Adametz)

Am 02. – 03. April 2016 leiteten wir die Prüfungssaison mit der ersten Flächenprüfung in Bayern in diesem Jahr ein. Die ganze Rettungshundestaffel Augsburg-Stadt war mit Unterstützern aus unserem BRK-Kreisverband von sehr früh am Morgen bis spät in den Abend mit der Organisation und Durchführung dieser Prüfung beschäftigt.

 

Es waren für uns zwei recht lange und auch anstrengende Tage.

 

36 Teams aus ganz Bayern stellten sich an diesen beiden Tagen den Aufgaben in Theorie, Verweis und Unterordnung und dann noch der Suche im Wald. Wir durften beim Verein für Deutsche Schäferhunde in Mering zu Gast sein, der uns den Platz und die Räumlichkeiten für den ersten Teil der Prüfung zur Verfügung stellte und die Verköstigung der Teilnehmer, der mitgereisten Schlachtenbummler und all der Helfer und Offiziellen übernahm.

 

Die Suche fand dann in den Wäldern von Gut Mergenthau bei Kissing statt. 20 Teams durften letztendlich die begehrte Plakette mit nach Hause nehmen und sind für die nächsten 18 Monate geprüfte Flächensuchteams. Herzlichen Glückwunsch!

 

Wir bedanken uns bei den Prüfern, allen Helfern, dem Schäferhundeverein OG Mering und der Familie Fottner von Gut Mergenthau, die bei der Durchführung dieser Prüfung geholfen haben bzw. uns ihre Räumlichkeiten und Liegenschaften unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben.

Artikelaktionen