Der Rettungsdienst im BRK-Kreisverband Augsburg-Stadt

Rettungsdienst des BRK mit Trage und Patient
Im Rettungswagen
Patient wird in den RTW eingeladen

In unserem BRK-Kreisverband sind 154 Personen haupt-/neben- und ehrenamtlich aktiv in der Notfallrettung und im qualifizierten Krankentransport. Im Jahr 2010 rückte der Rettungsdienst zu über 34000 Einsätzen aus.

Von wo rücken wir aus:
  • Rettungswache in Augsburg, Berliner Allee
  • Notarztstandort Zentralklinikum und Haunstetten
  • Stellplatz Haunstetten

Qualifikationen:

  • 27 Rettungsdiensthelfer
  • 63 Rettungsanitäter
  • 64 Rettungsassistenten

Zu den Aufgaben des Rettungsdienstes gehören die Notfallrettung und der qualifizierte Krankentransport.

Unter Notfallrettung versteht man die schnellst mögliche und qualifizierte Hilfe für akut verletzte oder erkrankte Personen. In der Notfallrettung bemühen sich Notärzte und Rettungsassistenten um die Wiederherstellung und Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen, stellen die Transportfähigkeit her und begleiten den Patienten in die nächste geeignete und aufnahmebereite Versorgungseinrichtung. Dieses wird in den meisten Fällen ein Krankenhaus sein, aber auch der Transport in eine geeignete Arztpraxis ist denkbar, z.B. bei kleineren Verletzungen.

Die Aufgabe des qualifizierten Krankentransportes ist es, kranke und hilfsbedürftige Personen zu befördern, die keine sofortige Notfallversorgung benötigen und deren Transport planbar ist. Beim qualifizierten Krankentransport wird der Patient von einem Rettungssanitäter betreut, der den Gesundheitszustand des Patienten überwachen und bei einer Verschlechterung die erforderlichen Maßnahmen einleiten kann. Zu den Aufgaben des Krankentransportes gehören Fahrten zum Arzt, ins Krankenhaus, Verlegungsfahrten von Klinik zu Klinik oder zur ambulanten Untersuchung. Die angenehmste Fahrt die man in einem Krankenwagen wohl machen kann, ist sicher die zurück in die eigenen vier Wände.

Die Zuständigkeit des Rettungsdienst im BRK Augsburg-Stadt erstreckt sich primär auf das Stadtgebiet Augsburg, sowie  auf Teile der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg. Zur Bewältigung seiner Aufgaben hält der Rettungsdienst des BRK Augsburg an der Rot-Kreuz-Zentrale an der Berliner Allee sechs Rettungswagen und zehn Krankentransportwagen vor. Zusätzlich ist ein Reserve-Notarzteinsatzfahrzeug in der Berliner Allee stationiert. Am Standort in Augsburg-Haunstetten ist ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein Krankentransportwagen stationiert sowie am Notarztstandort am Augsburger Zentralklinikum ein Notarzteinsatzfahrzeug. Insgesamt sind im Rettungsdienst des BRK Augsburg-Stadt 154 Rettungsdienstmitarbeiter haupt- und ehrenamtlich beschäftigt.

Bei Fragen zum Krankentransport oder der Notfallrettung wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihre Rettungsleitstelle. Die Mitarbeiter unserer Leitstellen kennen sich bestens aus und können Sie gut beraten. Sie erreichen Ihre örtliche Rettungsleitstelle in ganz Bayern immer vorwahlfrei unter 112.

Wir empfehlen Ihnen für weitere Informationen die Seite des Rettungsdienstes Bayern anzusehen.

Artikelaktionen